Geschichte des Alten Eishauses in Gießen an der Lahn

Das  Alte Eishaus in Gießen ist mit viel Liebe zum Detail im Stil der vorletzten Jahrhundertwende eingerichtet. Die einzigartige Lage unserer Gastronomie wird durch die unmittelbar am Hause vorbeifließende Lahn in Restaurantführern unterstrichen. Dem Beobachter entgeht die spannende Geschichte und persönliche Atmosphäre in Gießens Restaurant Altes Eishaus nicht. Im Jahre 1904 errichtete eine ortsansässige Brauerei den „Eiskeller“ mit der Absicht, an der direkt am Haus entlangfließenden Lahn im Winter bei strengem Frost Eis zu schneiden. In einem aufwändigen Prozess wurde das Eis angelandet und an der Lahnseite über einen Schrägaufzug mit Elektromotor direkt über das Dach auf den Boden des heutigen Restaurants in Gießen befördert. Dort wartete auf die „Eisrücker“ ein sehr gefährlicher Job. Sie mussten das Eis im Eiskeller aufschichten und verdichten. So konnte das Eis fast drei Jahre mit geringen täglichen Wasserverlusten gelagert werden. Die Mauern aus Ziegelstein sind naturbelassen und bis heute noch mit Torf isoliert.

 

Im Restaurant

Der Gast kann diese Geschichte anhand einer Bildergalerie im Restaurant Altes Eishaus Gießen nachvollziehen. Dies präsentiert für unsere Gäste einen einzigartigen Flair, der durch unsere Kerzenabende bei Klaviermusik  in der dunklen Jahreszeit von Ende Oktober bis Ende März in unserem Gießener Restaurant und Hotel mit deutscher Küche noch unterstrichen wird. 

 

Besonderheiten in der Gastronomie

Die antiken Möbel und wechselnde antike Dekorationsstücke runden das besondere Bild des Restaurants Altes Eishaus in Gießen ab. So wählten wir die Möbel mit viel Liebe zum Detail aus den Beständen von spezialisierten Möbelhändlern aus ganz Deutschland aus. Die Standuhr restaurierte ein Uhrmacher in den heutigen Zustand. Auch der Schrägaufzug, die Antriebswellen und Seile runden das Bild im Restaurant im schönen Gießen ab. Als Andenken an die Heimat unserer Geschäftsführerin Frau Monika Heine hält zur Vorweihnachtszeit  die Nussknacker Kompanie Einzug auf unsere Dekorationstreppe.

#weinprobeimeishaus Altes Eishaus

Dienstag den 26.03.2019, Tickets buchen zum Preis von 34,90 €! Freut euch auf einen köstlichen Abend in Gießens Altem Eishaus. Diesmal mit dabei: Winzerin und Brennerin Iris Krader vom Scholerhof. Gemeinsam mit ihr werde ich euch Weine und Spirituosen aus dem Schwarzwald vorstellen.

Der Scholerhof ist ein kleines Weingut mit einer Brennerei das im Herzen des Markgräflerlandes in Baden liegt. Es ist das südlichste Weinanbaugebiet Deutschlands, sonnenverwöhnt produzieren die Trauben hier wesentlich mehr Zucker und sind sehr gehaltvoll.
Aber auch Obst gedeiht hier prächtig. Auf dem Hof werden Birnen, Äpfel, Pflaumen und viele andere Früchte selbst angebaut. Diesmal geht es deshalb nicht nur um Wein, sondern wir haben auch den nach ihren persönlichen Geschmacksvorstellungen aromatisierten "Gin Iris" sowie ausgefallene Obstbrände für euch mit im Gepäck. Das Motto von Iris Krader lautet: "Doppelt gebrannt ist besser".

Begleitet werden die guten Tropfen aus dem Schwarzwald wieder von diversen köstlichen Gängen aus der Spitzenküche des Alten Eishauses. Ich darf euch also schon zum zweiten Mal einen Abend mit vielen kulinarischen Highlights versprechen. Seid dabei, wir freuen uns auf Sie!

Altes Eishaus Hotelzimmer Komfort

Hotel Restaurant Altes Eishaus

Wißmarer Weg 45

35396 Gießen

Rufen Sie uns einfach an unter

+49641389080

oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hotel Restaurant Altes Eishaus, Gießen direkt an der Lahn

Anrufen

E-Mail

Anfahrt